Decoder-Shop

Tran DCX52

Lokdecoder für Spur TT und H0

Zur Produktseite bei CT-Elektronik

Der DCX52 ist Trans erster Lokdecoder mit Servoausgang.

Technische Daten

Motorausgang: belastbar mit max. 1,2 A
Funktionsausgänge: 8 verstärkte (6 unbedrahtet → Info), max. 250 mA je Ausgang
1 Servoausgang
Abmessungen: 17 x 11 x 2,3 mm - beidseitig bestückt
Besonderheiten: Kupplungsansteuerung, pufferbar (Ladeschaltung integriert), Lenz ABC
  • voll NMRA-kompatibel (DCC-Datenformat)
  • Bremsen und Anhalten mit Dioden (Lenz ABC)
  • volles Function Mapping nach NMRA-Anordnung (freie Zuordnung der Ausgänge)
  • Funktionsausgänge dimmbar
  • Dimmfrequenz 1,2 kHz
  • Kupplungsansteuerung, Zeitsteuerung für digitale Kupplung
  • voller DCC-Adressraum 1 - 10240
  • Rangierfunktionen, Vitrinen Modus, verminderte Rückwärts-Geschwindigkeit,...
  • Auswertung der LGB Pulskettensteuerung
  • freie Geschwindigkeitskennlinie
  • optimierbarer Lastausgleich (P- und I-Regler)
  • hochfrequente Motoransteuerung 16 / 32 kHz, bestens geeignet für Glockenanker-Motoren (z.B. Faulhaber, Maxon)
  • niederfrequente Motoransteuerung 30 - 150 Hz
  • wahlweise 14, 28 oder 128 Fahrstufen
  • 1,2 A Motorstrom, 8 verstärkte Funktionsausgänge
  • 1 Servoausgang
  • Lötpads für Pufferkondensator mit integrierter Ladeschaltung
  • digitaler oder analoger Betrieb, „on the fly“-Programmieren
  • Hardreset, User-CVs
  • getrennt einstellbare Bremszeit mit HLU
  • signalabhängige Zugbeeinflussung (HLU Zimo, ausschaltbar)
  • Zugnummernerkennung (Zimo, ausschaltbar)
  • voll programmierbar mit Roco Lokmaus 2 (auch Werte bis 255 sowie CVs > 99)
  • zuverlässiger Überlastungsschutz für Motor- und Zusatzausgänge
  • 2 CV-Sätze frei wählbar (für eigene bzw. fremde Anwendungen, z.B. Wechsel auf Clubanlage, Doppeltraktion usw.)

Firmware

Die Firmware des DCX52 ist mit Hilfe des Soundprog-Programmiergerätes oder der ZF5-Zentrale austauschbar.

Programmierung

Hinweise zur Programmierung und zu den einzelnen CVs findet ihr in unserer CV-Liste.

Anschluss Pufferkondensator

Der DCX52 verfügt über eine integrierte Ladeschaltung, das heißt, man kann direkt einen Kondensator anschließen. Auf dem Bild von der Rückseite sind beide Pads markiert, man benötigt die Masse sowie den als „Kondensator +“ markierten Anschluss.

AUX 6
AUX 7
AUX 5
AUX 4
Servo
 
AUX 2
 
AUX 1
Kondensator +
 
Motor rechts
 
Gleis rechts
 
Licht vorn
 
Licht hinten
 
Gleis links
 
Motor links

DCX52 VorderseiteAnschlüsse DCX52 vorn

DCX52 R├╝ckseiteAnschlüsse DCX52 hinten

Unter den nebenstehenden Links gibt es weiterführende Informationen zum DCX52.