Decoder von Tran, Zimo, D&HDecoder von Tran, Zimo, D&HDecoder von Tran, Zimo, D&HDecoder von Tran, Zimo, D&HDecoder von Tran, Zimo, D&HDecoder von Tran, Zimo, D&H

Decodereinbau-Seminar

Von Zeit zu Zeit gebe ich auch Seminare zum Thema Decodereinbau. Nachdem ich in den letzten Jahren leider keine Zeit gefunden habe, ist für 2019 nun ein dritter Termin im September geplant.

Was kommt dran und wie läuft es ab?

Der Vormittag wird für einen theoretischen Teil genutzt. Ich erkläre die Funktionsweise und Unterschiede zwischen Digital und Analog, auch die einzelnen Schritte, die für einen Umbau nötig sind, werden beleuchtet. Dabei weise ich natürlich auf Fallstricke und Probleme hin, die mir bei meinen bisherigen Umbauten so über den Weg gelaufen sind. Natürlich gibts auch Hinweise zu Arbeitsmitteln und Werkzeugen etc. sowie zu CVs und der Programmierung von Decodern. Der Theorie-Teil wird bis zum Mittag laufen. Nach dem Mittagessen wird der Nachmittag dann für die Praxis genutzt, es kann also jeder seine mitgebrachten Fahrzeuge umbauen. Auch hier stehe ich natürlich mit Rat und Tat zur Seite und gebe auch Hinweise zum richtigen Löten. Gegen 17 Uhr waren bei den bisherigen Seminaren die Umbauarbeiten erledigt und wir können den Abend gemütlich mit Steaks vom Grill ausklingen lassen.

Wo findet es statt?

Ort der Veranstaltung ist Pirna im schönen Sachsen, wir nutzen dafür einfach meine Terrasse. Sollte es regnen, weichen wir nach drinnen aus.

Wann solls sein?

  • 14. September 2019

Start der Veranstaltung ist 9.00 Uhr.

Kostenpunkt?

Da hab ich mir noch keinen großen Kopf gemacht, ich denke mal, mit maximal 50 € pro Nase kommen wir inkl. Verpflegung locker hin.

Was ist mitzubringen?

Speziell für die Umbauerei wird einiges benötigt:

  • Schraubendreher (Schlitz und Kreuzschlitz)
  • Seitenschneider
  • Lötstation mit Zubehör und Verbrauchsmaterial
  • Decoderlitze
  • Skalpell
  • Pinzette
  • Multimeter
  • Isolierband
  • doppelseitiges Klebeband
  • Schere
  • kleines Feilen-Set

Natürlich sollte jeder auch mindestens eine Lok mitbringen, die am Nachmittag umgebaut wird. Als Einsteigerobjekte empfehlen sich E- oder Dieselloks mit Drehgestellen, auch viele Tenderloks sind relativ einfach umzubauen. Von Schlepptender-Dampfern oder besonders kleinen Fahrzeugen würde ich absehen, da der Umbau dort meist deutlich anspruchsvoller ist. D&H- oder Zimo-Decoder können vor Ort bei mir erworben werden, alternativ könnt ihr vorhandene Decoder aber auch mitbringen.

Gibts sonst noch was?

Wer von weiter weg kommt, braucht vielleicht ein Hotel. Da gibts eins in der Nähe, sind vielleicht 10 - 15 min zu Fuß. Am Sonntag lohnt sich ein Ausflug in Pirnas schöne Altstadt oder nach Dresden. Wer lieber Natur mag -> Sächsische Schweiz. So ließe sich das Angenehme mit dem noch Angenehmeren verbinden :)

Viele Grüße
Carsten