Decoder von Tran, Zimo, D&H

Fleischmann BR64 mit Doehler & Haas DH05C

Der Umbau der BR64 von Fleischmann ist sehr einfach. Daher ist der Umbau auch für Anfänger gut geeignet.

Zerlegen der Lok

Chassis und Gehäuse sind mit einer Schraube zwischen der ersten und zweiten Kuppelachse verbunden. Sie wird auf der Unterseite herausgedreht, dann kann auch schon das Gehäuse ↑ entfernt werden.

Einbau des Decoders

Um den Decoder anschließen zu können, müssen Motor und Gleis getrennt werden. Dazu wird auf der rechten Seite die Spule ausgelötet, links wird mit einem Skalpell das Blech durchtrennt. Es sollten ruhig 2 - 3 mm entfernt werden, damit es keinen unerwünschten Kontakt geben kann. Auch das Kabel für das Spitzenlicht wird abgelötet.

Anschließend wird der ↑ Decoder mit doppelseitigem Klebeband auf dem Motor befestigt. Der DH05C hat auf der Unterseite Lötflächen, diese müssen gegen das Befestigungsblech des Motors isoliert sein. Danach wird das gelbe Kabel abgelötet oder abgeknipst, da die Lok hinten kein Licht hat, brauchen wir es nicht mehr. Nacheinander werden nun die Kabel für den Motor, das Gleis und zum Schluss das Licht vorn abgelängt und angelötet. Achtet darauf, dass die Kabel nicht an der Schwungmasse schleifen.

Nach einem kurzen Test kann die Lok schonwieder ↑ zusammengebaut werden. Das wars auch schon, die Lok fährt jetzt digital. Wie immer gilt: Nachmachen auf eigene Gefahr. Viel Spaß und viel Erfolg!

Info

Autor: Carsten
Schwierigkeitsgrad: Einfach

Materialien:

  • Fleischmann BR64
  • D&H DH05C

Fleischmann BR64 zerlegtBR64 zerlegt

BR64 mit DecoderBR64 mit Decoder

Die fertige LokDie fertige Lok