Decoder-Shop

Kühn Doppelstockwagen Dbmue / Dbmq

Der Einbau der Kupplung in diese Wagen ist sehr einfach. Zudem haben sie bereits serienmäßig eine Stromabnahme über alle Räder, so dass man auch da nichts basteln muss.

Öffnen der Wagen

Um die Wagen zu öffnen, muss das ↑ Gehäuse gespreizt werden. Danach kann man ein Ende vorsichtig am Drehgestell herausziehen. Erfahrungsgemäß geht das auf einer Seite einfacher als auf der anderen. Im nächsten Schritt werden die Inneneinrichtung des Oberdecks und die Drehgestelle ↑ abgezogen.

Einbau der Kupplung

Jetzt wird das ↑ Loch für die Kabeldurchführung gebohrt. Da die Kulisse hier nur aus einem schmalen Querstab besteht, genügt ein kleines Loch, durch das gerade so die Kabel passen. Es wird direkt hinter die Kulissenführung gesetzt.

Als nächstes wird die ↑ Kupplung eingesetzt, die Kabel werden nach oben durch das Loch durchgefädelt. ↑Knickt die Kabel so, dass sie ungefähr der Form der Kupplungsaufnahme folgen, damit sie später genug Spiel haben. Oben werden die Kabel über den Boden des Wagen zu den kleinen Lötösen geführt. ↑ Lötet die Kabel so an, dass der linke Magnet am linken Gleis hängt und der rechte am rechten.

Fertigstellung

Sobald die Kupplung auf beiden Seiten angelötet ist, kann die ↑ Beleuchtung eingebaut werden. Kleine Passagiere vervollständigen die Wagen - ↑ fertig.

Autor: Carsten
Schwierigkeitsgrad: Niedrig

Materialien:

DoSto oben ohneDoSto oben ohne

DoSto zerlegtDoSto zerlegt

Kabeldurchführung bohrenKabeldurchführung bohren

M²-MagnetkupplungM²-Magnetkupplung

M²-Magnetkupplung eingebautM²-Magnetkupplung eingebaut

Anlöten der KabelAnlöten der Kabel

Wagen mit Beleuchtung und PassagierenWagen mit Beleuchtung und Passagieren

Fertiger WagenFertiger Wagen