Decoder-Shop

Fleischmann zweiachsiger O-Wagen (871501)

Diese kleinen Wagen lassen sich relativ einfach mit einer Stromabnahme und Magnetkupplungen ausstatten.

Zerlegen des Wagens

Von einem richtigen Zerlegen kann eigentlich keine Rede sein. Es werden lediglich die Achsen und die Normkupplungen entfernt. Anschließend werden die isolierten Radscheiben noch von den Achsen gedrückt, wobei ein Fohrmann-Abzieher hilft.

Aufbau der Stromabnahme

Zum Herstellen der Schleifer verwende ich Aderendhülsen mit 1,5 mm Durchmesser. Diese werden halbiert und auf die Achsen gesteckt. Danach können die Radscheiben wieder aufgepresst werden. Die Hülsen erhalten auf zwei gegenüberliegenden Punkten jeweils eine kleine Lötstelle, an die die Kabel angeschlossen werden.

Einbau der Kupplungen

Die Kupplungen werden eingesteckt. Jetzt beginnt der fummelige Teil - Die braunen Kabel werden nach außen gebogen, sie sind momentan im Weg. Die schwarzen Kabel werden am Boden des Wagens entlang verlegt, am besten direkt hinter den Längsträgern. Es ist sehr wichtig hier sorgfältig vorzugehen, damit die Kabel später nicht zu sehen sind. Hat man beide Kabel exakt verlegt (aber noch nicht verklebt!), kann man sie ungefähr auf Höhe der Achslager abschneiden (lasst sie ca. 1 - 2 mm länger), abisolieren und mit Lot versehen.

Die schwarzen Kabel können jetzt an die vorbereiteten Achsen gelötet werden. Sie sollen später oben auf der Achse liegen, also näher am Wagenboden. Achtet auf die Einbaurichtung der Räder, die nicht isolierte Radscheibe muss auf der gleichen Seite zu liegen kommen wie der Magnet, an den die Hülse angelötet wird. Ich lege dazu den Wagen immer auf den Rücken und die Achse in verkehrter Richtung daneben. Nach dem Anlöten wird die Achse um 180 ° gedreht, so wandert die Lötstelle Richtung Wagenboden und die Richtung der Radscheiben stimmt wieder.

Sind beide Achsen angelötet und eingebaut, werden die Kabel am Wagenboden befestigt. Ich gebe dazu mit einem Zahnstocher kleine Punkte mit Sekundenkleber auf den Boden und drücke das Kabel hinein.

Zum Schluss werden noch die braunen Kabel gekürzt und an die Unterseite (Richtung Gleisbett) der Wagen gelötet. Denkt daran eine kleine Schlaufe zu machen, damit die Kulisse genug Spiel hat. Schon hat man einen Wagen mit Stromabnahme und Magnetkupplung.

 

Autor: Carsten
Schwierigkeitsgrad: Mittel

Materialien:

O-Wagen zerlegtO-Wagen zerlegt

Radscheiben abgezogenRadscheiben abgezogen

Achsen mit HülsenAchsen mit Hülsen

Kabel verlegtKabel verlegt

Fertiger EinbauFertiger Einbau

Zwei Wagen gekuppeltZwei Wagen gekuppelt